private Spende

1. Spende pro gelaufenen km

Für jeden km den ich auf meinem Weg nach Berlin zurücklege, wird ein bestimmter Betrag gespendet. Laut meiner Planung sind es rund 700 km von Bocholt bis Berlin.

Die tatsächlich gelaufenen km können jedoch durch die Wege zu den Unterkünften oder Umwege bei evtl. Wegsperrungen variieren. Damit kann es zu mehr km und somit auch zu einer höheren Spende kommen.

Ich traue mir den gesamten Lauf selber zu, leider kann man gesundheitliche Beeinträchtigungen und Verletzungen nicht planen, aus diesen Gründen könnte es dann auch zu weniger km kommen.

2. Spende für Zwischenziele

Wem das mit der Spende pro gelaufenen km nicht liegt, kann mich durch Spenden für das Erreichen von bestimmten Zwischenzielen zusätzlich motivieren.

Zur Auswahl stehen folgende Zwischenziele:

  • Münster (~90km)
  • Hermannsdenkmal (~195km)
  • Hildesheim (~315km)
  • ehemalige Innerdeutsche Grenze (~405km)
  • Europas größtes Wasserstraßenkreuz bei Hohenwarthe (~470km)
  • Stadt Brandenburg (~550km)
  • Berlin (~635km)
  • Zieleinlauf 40. Berlin Marathon

3. Fester Spendenbetrag

Als weitere Variante nehme ich auch ganz einfach feste Spendenbeträge an, die unabhängig davon sind, ob ich es bis Berlin schaffe oder nicht.